Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Tetris im Kofferraum

Kofferraum-Tetris
Tetris im Kofferraum
Für viele geht es ab heute in den langersehnten Sommerurlaub. Nicht wenige Urlauber gehen mit dem eigenen Auto auf Reise. Für einen Familienurlaub benötigt man auch viel Gepäck. Denken Sie beim Beladen des Kofferraums bitte nicht: einfach alles rein in den Kofferraum und los geht’s.

Für das perfekte Kofferraum-Tetris haben wir ein paar Tipps für Sie:

  • Legen Sie eine Gummimatte in den Kofferraum, damit nicht alles hin und her rutscht.
  • Die Reihenfolge macht den Unterschied. Kleiner Merksatz: von schwer nach leicht. Schwere und große Gepäckstücke gehören nach unten, darauf kommen dann die leichteren Gepäckstücke. Das Gewicht sollte von rechts nach links möglichst ausgeglichen verteilt sein.
  • Werden Sie nicht zum Hochstapler! Durch Hochstapeln des Gepäcks wird die Sicht nach hinten eingeschränkt. Zudem besteht die Gefahr, dass bei einem Bremsmanöver Gepäck nach vorne geschleudert wird. Ein Gepäck- oder Trennnetz sichert das Gepäck im Kofferraum.
  • Der Innenraum gehört den Kindern und Eltern. Verstauen Sie keine Koffer oder Taschen zwischen Personen. Bei starkem Bremsen können die Gegenstände schnell durch das Auto geschleudert werden und so zu Verletzungen führen.
  • Wichtiges wie Notfallset, Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten sollte immer griffbereit verstaut werden.
  • Um sicher ans Ziel zu kommen, sollten sich Autofahrer über das zulässige Gesamtgewicht für ihren Wagen informieren, dieses ist im Fahrzeugschein zu finden.
  • Wenn das Gesamtgewicht dann stimmt, empfiehlt es sich, den Reifendruck an das erhöhte Gewicht anzupassen.
  • Reicht der Platz in Kofferraum und Co partout nicht, kann die Ladekapazität durch eine Dachbox erweitert werden.
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110