Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Rheinhausen: Trickdiebe gaben sich als Handwerker aus – Zeugen gesucht
Zwei Unbekannte gelangten am Montag (05. Februar, 14 Uhr) in die Wohnung einer Seniorin (88) auf der Gerhard-Hauptmann-Straße, indem sie sich als Handwerker unter dem Vorwand die Wasserleitungen überprüfen zu wollen, ausgaben.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Hinweise erbeten!
Polizei Duisburg

Einer der Männer forderte die ältere Dame auf, den Brausekopf der Dusche festzuhalten und das Wasser auf sein Zeichen einzuschalten. Diese Gelegenheit nutzte der zweite Täter, um die Wohnung zu durchsuchen und Schmuck, Bargeld und eine EC-Karte zu klauen.

Als eine Bekannte der Rentnerin erschien, verließen die beiden Männer fluchtartig die Wohnung und gaben der Bekannten gegenüber an, dass die ältere Dame Hilfe benötigen würde. 

Die beiden Männer waren zwischen 1,70 m und 1,85 m groß. Einer war ähnlich einem Handwerker gekleidet und hatte lange, zu einem Pferdeschwanz gebundene, schwarze Haare.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer die beiden Trickdiebe im Bereich der Gerhard-Hauptmann-Straße am 5. Februar gegen 14 Uhr gesehen hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0203 2800.

Um sich gegen Trickdiebe zu schützen, rät die Polizei, bei nicht angekündigten Handwerkern Nachbarn oder Angehörige hinzuzuziehen oder um Verlegung des Termins zu einem Zeitpunkt zu bitten, zu der eine Vertrauensperson hinzugezogen werden kann.

Auf der Internetseite der Polizei Duisburg finden Sie Informationen und Hinweise zur Prävention: https://duisburg.polizei.nrw/sicherheit-fuer-senioren

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110