Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neues Gesicht für Baerl!

Andreas Werner
Neues Gesicht für Baerl!
Andreas Werner hat den Streifenwagen gegen ein Dienstfahrrad getauscht und ist ab sofort neuer Bezirksdienstbeamter für den Stadtteil.
Caroline Dlutko

Prägen Sie sich dieses Gesicht und dieses Fahrrad gut ein: Sie werden Ihnen in Baerl zukünftig häufiger begegnen. Andreas Werner tritt die Nachfolge von Udo Kaminski an und ist ab sofort Ihr polizeilicher Ansprechpartner im Bezirk. Die Wahrscheinlichkeit ihm radelnd zu begegnen ist groß: "Bei Wind und Wetter bin ich mit dem Fahrrad unterwegs", sagt der 50-jährige Ordnungshüter.

Kaum einer könnte den Posten des Bezirksdienstbeamten in dieser Gegend besser ausfüllen als er. Schließlich kennt Andreas Werner Baerl und die Menschen hier nach 25 Jahren Streifendienst auf der Wache Homberg wie seine Westentasche: "Baerl ist grün und idyllisch und die Leute hier sind offen und nicht so hinten rum", sagt Werner anerkennend. "Das mag ich, ich bin vom gleichen Schlag".

Sein neuer Aufgabenbereich ist ziemlich breit gefächert: Andreas Werner vollstreckt Haftbefehle, schreibt Knöllchen oder sorgt dafür, dass Ihre Kinder sicher zur Schule kommen. In erster Linie hat er aber ein offenes Ohr für alle Baerler. Egal, ob es um den Streit mit dem Nachbarn oder ein verdrecktes Verkehrsschild geht, sprechen Sie ihn einfach an: "Auch für die kleinen Sorgen nehme ich mir gerne Zeit", verspricht Werner.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110