Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Kalkar/Duisburg: Berauschende Schiffsfahrt auf dem Rhein gestoppt
Am Mittwochabend (27. März) gegen kurz vor zehn lokalisierten Beamte der Wasserschutzpolizei ein Tankmotorschiff auf dem Rhein in Höhe von Kalkar Hönnepel (Rhein-km 840,8).
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

Auffällig war die Fahrweise des 50-jährigen Schiffsführers. Für eine Kontrolle gingen die Polizeibeamten an Bord. Der Schiffsführer roch nicht nur nach Alkohol, sondern touchierte zuvor eine Steinschüttung am Ufer. Das ergab die Auslesung der elektronischen Schiffsbewegungsdaten. 

Der Schiffsführer unterzog sich freiwillig einem Alkohol- und Drogentest. Und siehe da: Beide Tests waren positiv. Konsequenz der berauschenden Fahrt: Das Tankmotorschiff musste im Weseler Hafen festgelegt werden, die Weiterfahrt wurde dem Schiffsführer untersagt, eine Blutprobe wurde entnommen und er muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110