Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wanheimerort/Beeck: Trickbetrüger in der Stadt unterwegs

Off
Off
Wanheimerort/Beeck: Trickbetrüger in der Stadt unterwegs
In gleich zwei Fällen haben Trickbetrüger am Dienstag (2. August) in Duisburg zugeschlagen:
PLZ
46537
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

In einer Wohnsiedlung in Wanheimerort (Nähe Bahnhof Schlenk) haben sich Trickbetrüger für angebliche Handwerksarbeiten von einer 92-Jährigen bezahlen lassen. Die Täter klingelten gegen 13 Uhr bei der Seniorin, stellten sich ihr als Dachdecker vor und forderten Zugang zum Dach. Nach etwa zehn Minuten "Arbeit" ließen sich die falschen Handwerker in bar bezahlen (eine zweistellige Summe) und verschwanden. Einer der Täter war etwa 40 Jahre alt, 1,90 Meter groß und hatte kurze Haare; der andere war etwa 1,85 Meter groß und kann nicht näher beschrieben werden.

Auch an der Weststraße in Beeck haben zwei Trickbetrüger für eine angebliche Leistung Geld verlangt. Gegen 16:30 Uhr klingelten sie an der Wohnungstür einer 83-Jährigen und gaben sich als Telekom-Mitarbeiter aus. Sie behaupteten, den Fernsehanschluss im Wohnzimmer überprüfen zu müssen und stellten der Frau im Anschluss eine Rechnung über einen dreistelligen Betrag aus. Sie bezahlte bar. Auf Nachfrage bei der Hausverwaltung stellte sich heraus: Es gab nie einen Auftrag für eine Anschlussüberprüfung. Nur einer der beiden Täter kann beschrieben werden: Er war etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hatte dunkle, krause Haare sowie einen Drei-Tage-Bart.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter 0203 2800 entgegen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110