Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Hochemmerich: Gestohlenes Auto taucht verbeult wieder auf

Off
Off
Hochemmerich: Gestohlenes Auto taucht verbeult wieder auf
Genau einen Monat lang war das Auto eines Pizza-Lieferanten nach einem Diebstahl an der Friedrich-Ebert-Straße verschwunden, bevor es verbeult und mit eingeschlagenen Scheiben an der Günterstraße wieder auftauchte.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

 Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Hier der genaue Ablauf:

An einem Freitag im Mai (13. Mai, 21:45 Uhr) belud der 29 Jahre alte Fahrer eines grünen Hyundai seinen Wagen an der Friedrich-Ebert-Straße mit Pizzen, um sie für eine Pizzeria auszuliefern. Als er kurz nach drinnen verschwand, um eine weitere Lieferung zu holen, setzte sich ein Fremder hinter das Lenkrad seines Autos und fuhr davon. Der 29-Jährige konnte beim Hinauskommen gerade noch erkennen, dass die Person hinterm Steuer ein etwa 25 Jahre alter Mann gewesen sein soll. Schließlich informierte der Pizza-Fahrer die Polizei und erstattete Anzeige.

Einen Monat später (14. Juni, gegen 11:30 Uhr) tauchte der Hyundai des Mannes unerwarteterweise an der Günterstraße wieder auf - allerdings komplett verbeult und beschädigt: Die gesamte vordere Stoßstange samt Nummernschild fehlte, ein Seitenspiegel war beschädigt, der andere Spiegel fehlte, auf der Fahrerseite waren beide Scheiben eingeschlagen und der Innenraum war komplett verwüstet.

Die Polizei fragt jetzt:

Wer hat den Diebstahl an der Friedrich-Ebert-Straße beobachtet? Wer weiß, wer das Auto gefahren oder zerstört haben könnte? Wer hat gesehen, wie das Auto an der Günterstraße abgestellt wurde?

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0203 2800 bei der Polizei Duisburg (KK 35) zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110