Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Stadtgebiet: 17 Verletzte bei Unfällen am Wochenende

Off
Off
Stadtgebiet: 17 Verletzte bei Unfällen am Wochenende
Am Wochenende (16. bis 19. Juni) haben sich in Duisburg bei Unfällen insgesamt 17 Menschen verletzt. Überwiegend blieb es bei leichten Verletzungen. In zwei Fällen kamen Beteiligte zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

Hier die Details:

Auf der Europaallee in Höhe der Kruppstraße in Friemersheim gab es am Freitagnachmittag (17. Juni, 14.10 Uhr) einen Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Der 74-jährige Radfahrer wurde beim Überqueren der Straße von einem Mercedes erfasst. Nach Angaben des Autofahrers (47) sei der Mann auf dem Rad so plötzlich vor ihm aufgetaucht, dass er nicht mehr ausweichen konnte. Der 74-Jährige kam mit Verletzungen an Kopf und Hand zur Behandlung ins Krankenhaus.

Auf der Düsseldorfer Landstraße in Huckingen kam es am Sonntagmorgen (19. Juni, 9:45 Uhr) zu einem Unfall beim Ausparken. Der Fahrer eines VW (41) übersah eine Frau auf einem Leichtkraftrad, als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau (55) stürzte und schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110