Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

POL-DU: Neues Rheinstreifenboot für die Wasserschutzpolizeiwache Emmerich

Off
Off
WSP 11
POL-DU: Neues Rheinstreifenboot für die Wasserschutzpolizeiwache Emmerich
Bei strahlendem Sonnenschein hat Duisburgs Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels am Mittwoch (2. Juni) um 11 Uhr das neue Rheinstreifenboot der Wasserschutzpolizei - die WSP 11 - getauft.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

An einem Anleger auf dem Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes in Duisburg Homberg zerschlug sie im Beisein des NRW-Innenministers Herbert Reul und des Direktionsleiters der Wasserschutzpolizei Björn Ekhoff - wie es die Tradition verlangt - eine Flasche Sekt an der Bordwand.

Die WSP 11 ersetzt das mittlerweile in die Jahre gekommene alte Boot der Polizeiwache Emmerich. Die Polizisten können sich jetzt auf modernste Radar-, Kamera- und Sonartechnik freuen. Zwei leistungsstarke 450-PS-Motoren gewährleisten darüber hinaus eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 46 km/h auf dem Rhein und unterbieten dabei gleichzeitig die derzeit gültigen Abgasnormen.

Mit einer Länge von 17,3 Metern und einem Gewicht von 15,8 Tonnen wird die WSP 11 ab sofort im Zuständigkeitsbereich der Wache Emmerich auf Streife sein.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110