Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei stoppt illegales Autorennen

Off
Funkstreifenwagen BMW bei nächtlicher Einsatzfahrt
Polizei stoppt illegales Autorennen
In der Nacht von Dienstag (5. November) auf Mittwoch (6. November) haben Polizisten auf der Koloniestraße/Neue Fruchtstraße die Geschwindigkeit kontrolliert. Gegen 0:15 Uhr näherten sich aus der Richtung Sternbuschweg zwei Autos, die mit lauten Motorengeräuschen auf sich aufmerksam machten.
Daniel Dabrowski

Während die Beamten die Geschwindigkeit maßen, fuhren ein grauer Audi S3 und ein ebenfalls grauer BMW 320i nebeneinander her und beschleunigten weiter. Eine Messung bei dem Audi ergab, dass er bei erlaubten 50 km/h die Koloniestraße mit gemessenen 82 km/h entlang fuhr. Die Polizisten beendeten daraufhin das Rennen und stellten die beiden Fahrer (20, 23) zur Rede. Während der 20-Jährige Audi-Fahrer, der sich noch in der Probezeit befindet, sich reuig zeigte, stritt der 23-jährige BMW-Fahrer ab, ein Rennen gefahren zu sein. Das Ergebnis der Spritztour ist für beide gleich: Die Beamten stellten die Führerscheine und die Autos der Temposünder sicher und leiteten gegen das Duo ein Strafverfahren wegen Teilnahme an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen ein.