Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Alt-Hamborn: Zu schnell unterwegs

Off
Peugeot
Alt-Hamborn: Zu schnell unterwegs
Fahrzeugführer verletzt und 3 Pkw beschädigt.
Pressestelle

Drei stark beschädigte Pkw und einen verletzten Fahrzeugführer trafen die eingesetzten Streifenwagen am Sonntag (14. Oktober) auf der Beecker Straße 156 an. Der 26-Jährige war ansprechbar, klagte aber über Schmerzen im Kopfbereich. Ein verständigter Rettungswagen kümmerte sich um den Duisburger. Seinen Angaben nach befuhr er die Beecker Straße in Richtung Rote Straße und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw. In der Folge kollidierte er mit dem Bordstein und daraufhin mit einem Verkehrszeichen auf dem Gehweg. Dort rammte er zwei geparkte Pkw. Da die Polizisten bei seiner Befragung Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnahmen, wurde dem Verletzten im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Den Pkw des Unfallverursachers stellten sie sicher. Aufgrund der Spurenlage und des Trümmerfeldes gehen die Beamten davon aus, dass der Duisburger zu schnell unterwegs war. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.