Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Technische Prävention

Einbrecher mit Brecheisen am Fenster
Technische Prävention
Die Mitarbeiter der technischen Prävention stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, ein bestimmtes Areal, ein Haus, eine Wohnung, einen Raum etc. vor unbefugtem Eindringen wirksam zu schützen.
Axel Hilbertz, KKKPO

Ein Einbruch führt bei vielen Menschen nicht nur zu einem finanziellen Schaden, sondern er bewirkt auch einen großen Schock. Das Sicherheitsgefühl geht verloren, da die Privatsphäre verletzt worden ist. Menschen werden zu Opfern.  

Wir lassen Sie nicht allein!

Wir, die Mitarbeiter der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz) stehen Ihnen hilfreich bei der Realisierung Ihrer Sicherheitsmaßnahmen zur Seite.

Individuelle Informationsgespräche können mit uns nach Terminabsprache in der Beratungsstelle selbst oder direkt vor Ort am Objekt geführt werden.

Im Einzelnen:

  • Besuchen Sie unsere ständige Ausstellung in der Beratungsstelle. Hier können Sie sich über mechanische Sicherungseinrichtungen und elektronische Überwachungsanlagen informieren.
  • Lassen Sie sich zu Hause durch uns beraten. Wir stellen vorhandene Sicherheitslücken am zu schützenden Wohnobjekt fest und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Sicherungskonzept.

Dieses Angebot gilt auch für den gewerblichen Bereich.

Auch in größerem Rahmen, wie z.B. bei Nachbarschaftstreffs, Bürgertreffs, Vereinssitzungen etc. stellen wir uns gerne Ihren Fragen.