Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gewalt gegen Frauen und Kinder

Häusliche Gewalt
Gewalt gegen Frauen und Kinder
Meine Name ist Susanne Thelen, Sachbearbeiterin im Kommissariat Kriminalprävention, Opferschutz (KK KPO). Ich stehe Ihnen gerne für Fragen bzw. eine Beratung für die Bereiche „häusliche Gewalt und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Kinder“ zur Verfügung.
KKKPO

Sexueller Missbrauch von Jungen und Mädchen 

Der sexuelle Missbrauch von Jungen und Mädchen geht zumeist von Erwachsenen oder älteren Jugendlichen aus. Täter ist in der Regel nicht der „Fremde“, sondern eine, zumeist „vertraute“ Person aus dem sozialen Umfeld des Kindes. Der Missbrauch hat verschiedene Erscheinungsformen; angefangen von verbaler Belästigung über exhibitionistische Handlungen bis hin zur Vergewaltigung.

Ich biete zum vorgenannten Thema kostenlose Veranstaltungen für Multiplikatoren (pädagogische Fachkräfte u.a., insbesondere Elternabende in KiTas und Grundschule) an.

Zudem begleite ich die Theatersichtveranstaltung für Eltern i. R. des Projektes der Theaterpädagogik Osnabrück „Mein Körper gehört mir“ an Grundschulen.

Kindesmisshandlung und -vernachlässigung

Gewalt an Kindern ist Gewalt an den Schwächsten unserer Gesellschaft. Sie geschieht immer dort, wo normalerweise Geborgenheit, Schutz, Hilfe und soziales Miteinander gegeben sein sollte. Kinder befinden sich logischerweise in einem Abhängigkeitsverhältnis, aus dem sie sich aus eigener Kraft nicht lösen können und sind auf Hilfen von außen angewiesen – das geht uns alle an!

Ich biete zum vorgenannten Thema eine kostenlose Informationsveranstaltung für Fachkräfte der o.g. Bereiche (auch in der Ausbildung / Krankenpflegechule ) mit Schwerpunkt „Verletzungsmerkmale aus forensischer Sicht“ und „Prävention bei Kindesmisshandlung /Vorstellung RISKID - (RISikoKinderInformationssystemDeutschland)

Häusliche Gewalt

Gewalt in der Partnerschaft ist heute kein Tabuthema mehr. Kinder sind immer betroffen, auch, wenn tätliche Gewalt nicht gegen sie gerichtet ist.

Seit mehr als 15 Jahren gibt es ein polizeiliches Interventionskonzept. Ich biete kostenlose Informationsveranstaltungen zum Thema an, stelle das Konzept vor und informiere zu Opferrechten und Hilfsangeboten.

Facetten von Gewalt im Alltag / Sicherheit in ÖPNV

Wie aus den Medien zu entnehmen ist, kann es jeden treffen.

In diesem Vortrag wird individuell bzw. auf die Erwartungshaltung der Zielgruppen eingegangen. Er beinhaltet Information zu Formen und Folgen von Gewalt, aber auch rechtliche Informationen zu Notwehr / Helferverhalten / Unterlassene Hilfeleistung sowie zu technischen Hilfsmitteln (Pfefferspray & Co.). Es werden Verhaltenshinweise zu den unterschiedlichsten Situationen und zu den Sicherheitseinrichtungen im öffentlichen Personennahverkehr gegeben.