Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bearbeitungszeiten bei der Waffenbehörde (Polizei Duisburg)

Die Polizei NRW vernichtet jedes Jahr bis zu 50.000 Waffen.
Bearbeitungszeiten bei der Waffenbehörde (Polizei Duisburg)
Bedingt durch die Corona-Pandemie sowie eine Umstrukturierung des Sachgebietes Waffenrecht bei der Polizei Duisburg müssen Antragsteller vorübergehend mit längeren Bearbeitungszeiten rechnen. Wir bemühen uns, zeitnah Abhilfe zu leisten, können jedoch Verzögerungen in der Bearbeitung derzeit leider nicht vermeiden.

Wir weisen darauf hin, dass telefonische Sachstandsanfragen nicht zu einer beschleunigten oder bevorzugten Bearbeitung führen. Vielmehr werden alle eingehenden Vorgänge entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Jedes Telefonat kostet unsere Sachbearbeiter/innen Zeit, die ihnen bei der Abwicklung Ihrer Anträge fehlt.

Oftmals werden besondere Dringlichkeiten angeführt, um die Bearbeitung zu beschleunigen. Solche Erfordernisse werden nur in seltenen Einzelfällen anerkannt. Für eine entsprechende Prüfung benötigen wir eine aussagekräftige und belastbare Begründung, die insbesondere die zeitliche Dringlichkeit darstellt. Einen solchen Antrag können Sie uns per E-Mail unter folgender Adresse zukommen lassen:            

za12.duisburg@polizei.nrw.de

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110