Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Altstadt: Mutmaßlicher Dealer gefasst - Kokain in E-Zigaretten versteckt

Off
Off
Altstadt: Mutmaßlicher Dealer gefasst - Kokain in E-Zigaretten versteckt
Nach Hinweisen auf einen möglichen Drogenhandel haben Zivilpolizisten am Mittwochnachmittag (3. August, 17 Uhr) einen mutmaßlichen Dealer (28) auf dem Kuhlenwall gefasst.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

Die Beamten überprüften den Mann im Smart und wurden fündig: In seiner Bauchtasche entdeckten sie 16 sogenannte Bubbles (eine kleine, mit Cellophan umwickelte Konsum-Einheit) Kokain versteckt in zwei E-Zigaretten; außerdem zwei Handys und Bargeld. Unter seinem Fahrersitz fanden die Einsatzkräfte zusätzlich einen Schlagstock.

Die Polizisten nahmen den 28-Jährigen fest und brachten ihn ins Gewahrsam. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wird er heute wegen des Verdachtes des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge einem Haftrichter vorgeführt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110