Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Laar: Bewohner stellt mutmaßliche Einbrecherin

Off
Off
Laar: Bewohner stellt mutmaßliche Einbrecherin
Er lag schlafend in seinem Bett, als er am Donnerstagnachmittag (27. Januar, 16:45 Uhr) verdächtige Geräusche aus den restlichen Bereichen seiner Wohnung an der Rheinstraße hörte.
PLZ
47053
Polizei Duisburg
Hinweise erbeten!
Polizei Duisburg

Der 25-Jährige stand auf, schaute sich in der Wohnung um und erwischte zwei mutmaßliche Einbrecherinnen. Die Frauen ergriffen sofort die Flucht nach draußen in Richtung Deichstraße. Eine der beiden brach sich dabei offensichtlich den Fuß, so dass der Wohnungsinhaber sie festhalten konnte, bis die Polizei da war. Mit einem Rettungswagen ging es für die 24-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Nachbar meldete sich während des Einsatzes bei den Beamten. Bei ihm sei ebenfalls eingebrochen worden. Noch vor Ort durchsuchten die Polizisten die Tasche der verletzten Frau und fanden darin Beute aus beiden Wohnungen. Sie wird am Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Gesucht wird noch die zweite Einbrecherin: Sie trug ein rosa Kopftuch und Handschuhe in gleicher Farbe. Dazu war sie mit einem schwarzen Mantel bekleidet. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0203 2800 entgegen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110